•   0 71 51 / 60 61 60

    Montag bis Donnerstag:
    8.00 – 11.00 Uhr u. 14.00 – 17.00 Uhr

    Freitag:
    8.00 – 11.00 Uhr

    sowie nach Vereinbarung

    Offene Notfallsprechstunde
    Montag bis Freitag:
    10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
    (Weinstadt)
    Tel.: 07151 / 60 61 60

    (Stuttgart)
    Tel.: 0711 / 95 46 17 10

    Weinstadt, Strümpfelbacher Str. 4

    - Parkhaus Remstal Markt (100m)
    - Parkhaus Zentrum (200m)
    - Parken direkt vor dem OZ

    - zur Anfahrtsbeschreibung

    Stuttgart, König-Karl-Str. 66

    - Tiefgarage vorhanden
    - Aussenstellplätze

  •  
     

    Arthrose-Therapie

    arthrosetherapie
    Arthrose ist eine der häufigsten Krankheiten. Im Alter nutzen sich Gelenke und die Wirbelsäule ab. Der Wandel des Knorpels ist sichtbar. Wenig Bewegung und zu viel Gewicht oder hohe Belastungen wirken sich negativ aus und beschleunigen die Alterung des Menschen.

    Die Folge – Erkrankungen und Schmerzen in den Gelenken sowie Einschränkungen des Bewegungsapperates treten auf, der Knorpel wird abgenutzt und schwindet mit der Zeit.

    Der Mensch versucht dem Schmerz zu entkommen und nimmt eine sogenannte Schonhaltung / Fehlhaltung ein.

    Dieses Verhalten führt dazu, dass Bänder und Muskeln schwächer werden und Schutzfunktionen des Gelenkes ausfallen.

    Durch neuartige Behandlungsmethoden ist eine Arthrose gut behandelbar, lassen Sie sich in einer Sprechstunde von uns Behandeln. Jede Arthrose-Therapie ist individuell und kommt immer auf die Abnutzung des Knorpels an. Das eingesetzte Behandlungsverfahren bezieht sich auf das betroffene Gelenk, nach der Schmerzsituation, der Lokalisation, der Ausprägung und der Ursache.

     

    Ursachen, Symptome / Anzeichen, Therapien

    Ursachen

    • Weicher Knorpel
    • Fehlstellung der Gelenke, falsche und einseitige Belastungen
    • Zu hohe Beanspruchung
    • Gelenkverschleiß (altersbedingt)
    • Bewegungsmangel und Übergewicht
    • Verletzungen aufgrund von Unfällen
    Symptome / Anzeichen

    • Steifes Gelenk, Gelenkschmerz am Morgen (s.g. Anlaufschmerzen)
    • Bewergungseinschränkung der Gelenke
    • Schmerzen beim Strecken des Gelenkes

     

    Konservative Behandlungsmethoden

    • Nahrungsergänzung
    • Akupunktur
    • Kinesio-Taping
    • Hyaluronsäure-Injektionen
    • Trainingstherapie/Gelenksport
    • Homöopathische Injektionsverfahren
    Operative Behandlungsmethode

    • Arthroskopie
    • Knorpel-Reparationsverfahren
    • Knorpel-Ersatzverfahren (BioEngineering)
    • Individueller Gelenkersatz (Hüftgelenk, Kniegelenk)
    • Oberflächenersatz

     

    Was kann ich vorbeugend gegen Arthrose tun?

    Gegen Arthrose können Sie persönlich einiges vorbeugend tun: Achten Sie auf ein Normalgewicht, ernähren Sie sich gesund und achten Sie auf ein richtiges Säure / Basis Verhältnis.
    Führen Sie gelenkschonende Sportarten aus wie z.B. Schwimmen oder Fahrradfahren, bedenken Sie ein Knorpel kann sich nicht erholen oder regenerieren.